balkon-blumenkasten.de

Pflanzen für sonnige Südbalkone

Wenn ihr einen Balkon habt dann möchtet ihr diesen bestimmt wie die meisten Menschen mit Blumen bepflanzen. Was aber wenn ihr einen Südbalkon habt der die meiste Zeit in der prallen Sonne liegt? Kein Problem! Für solche Fälle gibt es jede Menge Möglichkeiten die wir im folgenden Artikel unter die Lupe nehmen. Aber zuerst gilt es herauszufinden in welche Himmelsrichtung euer Balkon zeigt.

Genaue Lage des Balkons bestimmen

Wie kann man eigentlich feststellen in welche Himmelsrichtung ein Balkon zeigt? Ob ein Balkon sehr sonnig oder eher schattig ist lässt sich ja einfach sehen. Aber woher weiss ich nun ob ich einen nach Süden, Osten, oder Westen ausgerichteten Balkon habe? Um dies herauszubekommen gibt es einige Möglichkeiten:

  • Man kann ganz einfach einen Kompass (bzw. App) verwenden wenn man auf dem Balkon steht und so die Ausrichtung bestimmen.
  • Beim Stadtplandienst die genaue Adresse eingeben. Wenn man sein Haus findet lässt sich so die genaue Ausrichtung feststellen.
  • Den Sonnenverlauf beachten: Morgens kommt die Sonne von Südosten, Mittags von Süden, Nachmittags von Südwesten.

Ein Balkon bekommt also mehr Sonne ab desto genauer dieser nach Süden ausgerichtet ist. Wohnt ihr zudem noch wie wir im Dachgeschoss (und habt vielleicht auch selber keinen weiteren Balkon mehr über euch der etwas Schatten spendet) dann kann es im Hochsommer extrem heiss werden und eure Balkonpflanzen müssen einiges aushalten.

Was für ein Microklima herrscht auf dem Balkon?

Neben der Ausrichtung in eine gewisse Himmelsrichtung kann es noch jede Menge Unterschiede oder Besonderheiten in der Bauart eines Balkons geben die Einfluss auf das sogenannte Microklima das auf einem Balkon herrscht. Diese zu berücksichtigen macht bei der Auswahl und später auch bei der Pflege der Pflanzen durchaus Sinn. Nachfolgend zählen wir die wichtigsten Faktoren einmal auf:

Gebäude mit freihängenden Balkonen
freihängende Balkone
  • Ein südlicher Balkon der zudem noch verglast ist stellt für Pflanzen die schwierigsten Bedingung dar. Hier kann es extrem heiss werden und viele Pflanzen verbrennen regelrecht in der Hitze. Hier sollte man einfach zu Pflanzen-Arten greifen denen direkte Sonneneinstrahlung nichts ausmacht. Zudem muss man in der Regel zweimal täglich giessen (Morgens und Abends). Ganz ähnlich verhält es sich mit Balkonen die nur sehr wenig oder garkeinen Sonnenschutz haben (z.b. im Dachgeschoss).
  • Ist der Balkon eingebaut und hat an allen Seiten schützende Wände so hat dieser oft ein eher “gemütlicheress” und konstantes Microklima. Das Gegenteil wäre der oft verbreitete freihängende Balkon, mit einem Geländer und teils “offenen” Seiten. Hier ist es oft sehr viel kälter und vor allem windiger. Dies müssen die Pflanzen entsprechend abkönnen.
  • Die Wind- und Regen-Verhältnisse sollten generell berücksichtigt werden. Ist der Balkon überdacht und was passiert z.b. bei Starkregen? Wie windig ist es auf dem Balkon? (Wenn der Balkon nicht überdacht ist dann sollte man auf jeden Fall etwas gegen Staunässe tun, wie z.b. hier beschrieben).
  • Gut zu wissen: In der Stadt ist es oft eine halbe Klimazone wärmer als auf dem Land.

Die besten Pflanzen für sonnige Südbalkone

Fast alle der nachfolgend genannten Pflanzen kommen aus den Tropen oder der Mittelmeerregion. Pralle, langanhaltenden Sonne auf dem Balkon stellen für sie in der Regel kein Problem dar – vorausgesetzt sie werden ausreichend gegossen.

Geranien

Geranien auf dem Balkon sonnig

Geranien sind äussert beliebt da sie extrem hitzeresistent sind und zudem eine sehr lange Blütezeit haben. In der Regel blühen Geranien von Mai bis ca. Ende Oktober und die Blüten unterscheiden sich je nach Sorte in Farbe und Form. Geranien lieben Sonne müssen jedoch regelmässig gegossen werden gelten aber ansonsten als pflegeleicht.

Petunien

Geranien in der prallen Sonne

Ebenfalls äussert beliebt für den sonnigen Balkon ist die Petunie. Genau wie Geranien blühen Petunien sehr lange von Mai bis ca. Ende Oktober und die Blütenfarbe varieert zwischen weiss, gelb, violett, blau, und mehrfarbig. Petunien können praktisch nicht genug Sonne bekommen und sind sehr pflegeleicht.

Zauberglöckchen (Calibrachoa)

Zauberglöckchen auf dem sonnigen Südbalkon

Zauberglöckchen haben trompetenförmigen Blüten die sehr viel kleiner sind als die der Geranien oder Petunien. Die Blütenfarben sind bei dieser Pflanze unheimlich kräftig und sie existieren in allen Farbtönen. Zauberglöckchen eignen sich ebenfalls bestens für sehr sonnige Balkone, sie sind jedoch nicht ganz so pflegeleicht und dürfen nicht zuviel gegossen werden.

Oleander

Oleander in der Sonne

Oleander ist eine recht exotische Pflanze die im südlichen Mittelmeerraum ihren Ursprung hat. Diese immergrüne Pflanze blüht von Juni bis September und sollte in unserer Region am besten im Kübel gehalten werden. Oleander gilt nicht gerade als pflegeleicht. Hier sollte man sich am bestens erst genau informieren und wird am Ende mit einer üppigen Blütenpracht belohnt.

Husarenknopf

Husarenknopf auf dem sonnigen Südbalkon

Der einjährig blühende Husarenknopf zeichnet sich durch seine vielen kleinen gelben Blüten aus die an Sonnenblumen erinnern. Er is ebenfalls bestens als Balkonpflanze für die pralle Sonne geeignet und blüht von Juli bis November. Der Husarenknopf kommt mit Frost ganz gut klar eignet sich jedoch nicht zum überwintern.

Eisenkraut (Verbenen)

Balkonpflanze Eisenkraut sonnig

Das Eisenkraut ist ebenfalls eine einjährige und recht pflegeleichte Pflanze mit sehr vielen Blüten die es in allen Farben ausser gelb gibt. Ihr Duft lockt oft Schmetterlinge und andere Insekten an. Die Blütezeit ist recht lang und geht in der Regel von Juni September. Der Standort sollte sehr sonnig und warm sein.

Bougainville

Balkonpflanze sonnig Bougainville

Die Bougainville ist eine stark in die Höhe wachsende und mehrjährige Kletterpflanze. Regen und Wind mag diese Pflanze nicht besonders, es empfiehlt sich also ein eher geschützter Standort. Da sie so stark in die Höhe wächst sollte man eine Rankhilfe verwenden. Die Bougainville ist nicht besonders pflegeleicht und benötigt viel Wasser, ist jedoch gleichzeitig anfällig für Staunässe.

Wo kann man diese Pflanzen kaufen?

Pflanzen und Blumen für Balkon und Terrasse kauft man am besten im Gartencenter seines Vertrauens. Hier kann man sich meistens noch gut beraten lassen was sehr vorteilhaft ist wenn man sich noch nicht so gut auskennt oder noch garnicht so genau weiss welche Pflanzen man eigentlich kaufen möchte. Zudem kann man sich die Pflanzen vor Ort und vor dem Kauf genau ansehen und auch nach deren Pflege fragen.

Wenn man sich bereits gut informiert hat oder kein Gartencenter in der Nähe der kann sich seine Pflanzen auch ganz bequem online bestellen und nach Hause liefern lassen. Wenn du dies probieren möchtest dann kann ich z.b. folgenden online Händler empfehlen wo ich selber schon des öfteren bestellt habe: www.baldur-garten.de. Hier findet man eine recht grosse Auswahl an Pflanzen und kann in Ruhe stöbern.